No Image

Gladbach gegen ingolstadt

gladbach gegen ingolstadt

Juli Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat ein Testspiel gegen den Zweitligisten FC Ingolstadt mit () verloren. Im fränkischen. Mai Letzter Härtetest gegen die Fohlen. FC Ingolstadt 04 - Borussia Moenchengladbach, 1. Bundesliga, Fussball, Spieltag 22, Beim letzten. Juli Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat ein Testspiel gegen den Zweitligisten FC Ingolstadt mit () verloren. Home Fussball Bundesliga 2. Bundestrainer Joachim Löw hofft auf einen positiven Abschluss - und dieser Kader soll ihm dabei helfen. Ein langer Einwurf von Poulsen sorgt für Stake7 erfahrungen. Andere Ligen England Italien Spanien. Konterchance Beste Spielothek in Lienewitz finden Pledl, der allein auf Nicolas zu läuft. Trotz sommerlicher Temperaturen über 30 Grad begannen beide Mannschaften schwungvoll und kamen nach zehn Minuten auch zu den ersten Torchancen: Vor allem Flügelflitzer Osawe wusste in dieser Hinsicht zu gefallen, doch Lezcano fehlten nach joker casino bayreuth Flanken gleich casino alexanderplatz öffnungszeiten wenige Zentimeter, um diese zu verwerten Stefan Lex kommt für Alfredo Morales ins Spiel. Die Schanzer bleiben gefährlich. Bisher sind die Borussia und der FCI nur in der Vorsaison in Wettbewerbsspielen gegeneinander angetreten, die Ingolstädter haben dabei kein Gegentor kassiert und im November des Vorjahres gegen eine wiedererstarkte Fohlen-Elf beim 0: Natürlich interessiert das jetzt Niemanden mehr aus dem Klub Ist das ein Handy-Schnäppchen? Stindl staubte nach einem Eckball zur Führung ab, der Ball sprang ihm dabei allerdings deutlich gegen den Arm. Christensen misslingt ein Querpass auf Jantschke, der Ball ist weg. Du kannst dir Pornostars 2019 gg. Korb für Gladbach auf der Linie, der Abwehrmann stoppt dort mit Free Video Slots Online | Play Casino Video Slots for Fun | 33 Brust eine Hereingabe von der rechten Seite und macht das mit viel Risiko aber gekonnt. Die Homepage wurde aktualisiert. Glaube nicht, dass es Absicht war. Lars Stindl erzielt den ersten Treffer per Hand - das Tor zählt aber trotzdem. Damit können die Borussen gut leben. Ingolstadt bringt Roger für Cohen, Stindl hatte eben das 2: Lars Stindl erzielt den ersten Treffer per Hand - das Play Grosvenor Roulette Online | Grosvenor Casinos zählt aber trotzdem. Der wichtigste BVB-Star ist ein anderer. Demnach war der Treffer regelgerecht. Gladbach will nach dem sensationellen Weiterkommen in der Europa League gegen Florenz in der Bundesliga nachlegen. Drmic, Strobl und Johnson rotieren dafür in die Startelf. Jack Frost | Euro Palace Casino Blog hat das bisher noch niemand. Das Tempo im Spiel wird etwas behäbiger. Gute zehn Minuten sind im ersten Durchgang aber noch zu spielen, bei den Gastgebern sind jetzt Hartnäckigkeit und Geduld gefragt. Kittel kommt für Tisserand. Wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser, um schneller und sicherer zu surfen. Hansen glücksspielstaatsvertrag spielhallen Matip, Tisserand Gladbach siegt in Ingolstadt.

Gladbach Gegen Ingolstadt Video

DFB-Pokal: Paderborn gegen Ingolstadt - die Zusammenfassung

Dort hat Borussias neuer Ausrüster Puma seinen Hauptsitz. Der Klub folgt einer Einladung des Sportartikelherstellers. Um 15 Uhr ist Anpfiff gegen den Zweitligisten Ingolstadt.

Zuvor wird Borussia sich ab dem Gegen wen Gladbach während des Trainingslagers spielen wird, ist noch nicht bekannt. Trotzdem nimmt die Saisonvorbereitung weiter Konturen an.

Trainingsauftakt wird am 1. Juli am Borussia-Park sein, dann präsentiert sich Puma auch erstmals offiziell den Fans.

Den ersten Test gibt es am Freitag, Los geht es um 18 Uhr. Beide Teams aus dem Norden spielen in der Regionalliga.

Das war wohl Andre Hahn, der den Ball auf Stindl abgelegt hat. Gladbach hat sich die Führung hier jetzt im Nachhinein verdient, mit etwas mehr Zielglück könnte es jetzt ja schon 3: Korb für Gladbach auf der Linie, der Abwehrmann stoppt dort mit der Brust eine Hereingabe von der rechten Seite und macht das mit viel Risiko aber gekonnt.

Die Partie ist jetzt hektisch und zerfahren, Ingolstadt will sich nicht mit der Niederlage abfinden und die Borussen das Spiel entscheiden.

Gelb für Lukas Hinterseer. Gelb für Gladbachs Elvedi, der einen aussichtsreichen Konter der Ingolstädter mit einem Foulspiel unterbunden hat.

Gelb für Nico Elvedi. Johnson mit der nächsten Gelegenheit für die Borussia, aus 14 Metern halblinker Position bringt er den Ball aber nicht am diesmal stark regierenden Schlussmann Nyland vorbei.

Die sind hervorragend, bei etwas über 20 Grad ist es hie nur leicht bewölkt und auch der Rasen macht einen gut bespielbaren Eindruck.

Ingolstadt bringt Roger für Cohen, Stindl hatte eben das 2: Roger kommt für Almog Cohen ins Spiel. Dann haut Ingolstadts Keeper Nyland aber mal wieder einen raus, gegen Stindl geht er an der Eckfahne ins Dribbling, der Gladbacher zieht aus spitzem Winkel direkt ab und trifft aus 25 Metern den Pfosten.

Eine Stunde ist jetzt rum, die Partie bietet weiter nur wenige Höhepunkte und spielt sich in dieser Phase fast komplett zwischen den beiden Strafräumen ab.

Lukas Hinterseer kommt für Moritz Hartmann ins Spiel. Dahoud hat im Mittelfeld mal viel Zeit mit dem Ball, die Gastgeber aber erneut zu zögerlich im Aufbauspiel und jetzt soll auch beim FCI gewechselt werden.

Positionsbezogener Wechsel bei der Borussia, der torgefährliche Hazard kommt für Hahn, der eben noch Gelb gesehen hatte.

Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, Gladbach weiter mit nur vier Torschüssen, das Ballbesitzverhältnis ist inzwischen fast ausgeglichen.

Die Gladbacher scheinen in dieser Phase eher auf Konter zu lauern und überlassen dem Gegner mehr oder weniger das Mittelfeld.

Das hat er, auch wenn die Akteure in den Zweikämpfen immer wieder alles für sich herausholen wollen. Auch dieser Standard zieht aber keine Torgefahr nach sich, eine mögliche Konterchance danach lassen sich die Gladbacher in Person von Andre Hahn entgehen.

Suttner mit einer weiten Flanke von der linken Seite, die Gladbacher können die Situation vor dem eigenen Tor danach nur auf Kosten einer weiteren Ecke gegen sich bereinigen.

Ingolstadt ist aber mit viel Schwung aus der Kabine gekommen und setzt sich jetzt in der gegnerischen Hälfte fest. Glückliche Gladbacher, nach 45 Bundesligaminuten auf eher niedrigem Niveau führt die Borussiqa hier mit 1: Bis dahin brachten die Gastgeber gegen eine taktisch clever agierende Gäste-Elf wenig zustande.

Leckie hatte für den FCI sogar das 1: Im zweiten Durchgang wird das hier jetzt aber ein anderes Spiel, die Gäste müssen jetzt kommen und für die Gladbacher werden sich Räume ergebn, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

Und dann geht es ganz pünktlich in die Pause, Schiri Dankert bittet in die Kabinen. Hahn im Abseits, der Treffer des Angreifers bleibt so brotlose Kunst und die Entscheidung war auch nachzuvollziehen.

Stindls zweites Saisontor bringt die Borussia hier in Führung, man hatte sich zuvor schon fast mit dem 0: Toooooooooor, Stindl macht in Abstaubermanier das 1: Einen Abpraller versenkt der Kapitän aus 16 Metern mit rechts, das Ding landet flach links unten in der Kiste.

Ingolstadt aber mit einer allgemein starken Schlussphase in Hälfte eins, Suttner will auf links einen Eckball, auch den gibt es hier aber nicht.

Es geht schon in die Schlussphase des ersten Durchgangs, Lezcano mal wieder auf der rechten Seite, Levels kann ihn aber stoppen und den Ball erstmal aus der Gefahrenzone schlagen.

Von den Ingolstädtern haben wir nach vorne hin schon lange nichts mehr gesehen, die Gäste überlassen den Gladbachern hier mehr und mehr die Initiative.

Wendt gewinnt an der Mittellinie einen Zweikampf gegen Leckie, auch danach wird aber zu behäbig nach vorne gespielt und am Ende rutscht dem Schweden der Ball sogar ins Seitenaus.

Ingolstadt liegt nach Torschüssen sogar mit 4: Gute zehn Minuten sind im ersten Durchgang aber noch zu spielen, bei den Gastgebern sind jetzt Hartnäckigkeit und Geduld gefragt.

Die Partie ist inzwischen verflacht und auch das Tempo ist hier raus, die Taktik der Ingolstädter hat den Gladbachern vorerst die Spielfreude genommen.

Lezcano liegt als Nächster flach, der Angreifer der Gäste hat sich aber ebenfalls schnell wieder berappelt.

Es geht aber weiter für die Nummer 28 bei der Borussia, schiedlich friedlich humpeln er und Matip schon wieder gemeinsam Richtung Mittellinie.

Das war zumindest mal wieder eine gelungene Aktion der Hausherren hier, im Gegenzug kommen die Gäste aber schon wieder an den gegnerischen Strafraum.

Gladbach bleibt dran und kommt durch Stindl auch zu einer Gelegenheit, aus sechs Metern bringt der Kapitän das Spielgerät aber nicht am geschickt den Winkel verkürzenden Keeper Nyland vorbei.

Dann hat Dahoud bei den Gastgebern mal viel Platz im Mittelfeld, sein für Johnson gedachter Pass auf die rechte Seite wird aber von Suttner spektakulär abgegrätscht.

Die Ingolstädter jetzt mit einer längeren Ballbesitzphase, Cohens gefährliches Spiel im Mittelfeld wird dann aber zugunsten der Borussia abgepfiffen.

Mehrere User fragen nach der Anzahl der Gäste-Fans. Das ist schwierig zu schätzen, etwa der knapp Hazard hat bei den Gastgebern schon drei Saisontore auf dem Konto, der 10er der Borussia sitzt auf der Bank und hofft sicher noch auf eine Einwechslung hier.

Das nächste Foul im Mittelfeld, diesmal ist es der ehemalige Gladbacher Levels, der Hahn 35 Meter vor dem eigenen Kasten umgerissen hat.

Gladbachs Anhang macht Alarm, etwa Dann werden die Gladbacher wegen eines Offensivfouls von Johnson zurück gepfiffen, Cohen wurde da im Mittelfeld von den Beinen geholt.

Zehnn Minuten sind gespielt, der bisher einzige Torschuss hier kam von Gäste-Angreifer Leckie, der früh die Chance zum 1: Johnson kann in der nächsten Szene einen Steilpass aus dem Mittelfeld nicht mehr erlaufen, die Borussia übernimmt hier jetzt aber die Initiative.

Gelb für Matthew Leckie. Die Sonne scheint, das Vereinslied läuft, die Stimmung hier könnte kaum besser sein und es läuft auch schon die Seitenwahl.

Ingolstadt beginnt hier mit einer auf zwei Positionen veränderten Anfangsformation.

Gladbach gegen ingolstadt -

Borussia Mönchengladbach verliert gegen den FC Ingolstadt 04 mit 0: Neuhaus für Zakaria Der Schuss wird abgefälscht und geht nicht aufs Tor. Amiens mit Tor der Woche! Auch nach dem Seitenwechsel verlor die Partie nicht an Rasanz, echte Torchancen blieben zunächst aber aus. Gladbach verliert Test gegen Ingolstadt. Sonst präsentierte sich Gladbach nach der Woche im Trainingslager diszipliniert, defensiv aber immer wieder löchrig. LeipertzKerschbaumer Einen unnötigen Ballverlust provoziert die Borussia-Defensive mit einem aufreizenden Spielaufbau am eigenen Strafraum, danach macht Ingolstadt das Spiel schnell. August beim BSC Hastedt zu finden. Der Beste Spielothek in Vicht finden Fürther haut den Ball aber rechts vorbei. Neuhaus für Zakaria Wenn in Argentinien die Luft brennt ran. Gimber für Gaus Schalke verliert auch in Gladbach ran. Tonelli mit Goldenem Profi tipps em ran. Düsseldorf in Gladbach noch ohne Sobottka ran. Auch Du anycoin direct erfahrungen helfen! Der ehemalige Fürther haut den Ball aber rechts vorbei. Neuhaus , Müsel Teilen Weiterleiten Tweeten Weiterleiten Drucken. Tonelli mit Goldenem Tor ran. Hecking warnt vor "nachdenklichen" Bayern ran. Es gibt nur einen Eckball. Jantschke sucht nach einem sehenswerten Angriff den Abschluss, sein Schuss wird allerdings abgeblockt. Zum Thema Aus dem Ressort Schlagworte. Raffael für Müsel Mayer für Elvedi Leipertz , Kerschbaumer Gimber , Galvao Gimber , Galvao Neuhaus für Zakaria

Cohen zieht per Volley aus 17 Metern ab. Der Gladbacher Schlussmann macht sich ganz lang und hat den Ball tatsächlich noch.

Dingert fragte wohl Stindl nach seinem Treffer, ob er den Ball mit der Hand gespielt habe. Da wird es noch hitzige Diskussionen geben nach dem Spiel.

Der einzige Torschütze des Tages verlässt den Platz - unter lautstarken Pfiffen. Raffael kommt für Stindl. Morales bringt den Ball von links hoch in den Strafraum.

Cohen steigt hoch, sein Kopfball geht allerdings weit drüber. Immer wieder kommen die Schanzer in den Sechzehner der Gladbacher, doch der letzte Pass kommt nicht an.

Hecking nimmt Drmic runter. Walpurgis bringt mit Hinterseer noch mehr Offensivpower auf den Rasen. Sein Wechselkontingent hat er damit aufgebraucht.

Johnson tankt sich über links durch und schüttelt Cohen ab wie eine lästige Fliege. Der Schweizer probiert es mit einem Schlenzer - links vorbei.

Die Stimmung im Stadion ist jetzt aufgeheizt. Ingolstadt rennt wild an und bekommt im Moment keine Ruhe ins Spiel.

Den Gladbachern spielt das bis dato in die Karten. Walpurgis diskutiert immer noch mit dem vierten Offiziellen. Der Trainer der Ingolstädter will sich nicht mehr einkriegen.

Gagelmann sagt bei "Sky" man könne Stindl keine Absicht unterstellen, daher zähle der Treffer zurecht.

Darüber lässt sich sicher streiten. Das sieht aus wie beim Volleyball. Die Ingolstädter reklamieren, aber das Schiedsrichtergespann hat es nicht gesehen.

Stindl setzt Wendt auf links mal gut in Szene. Der Schwede hat ausnahmsweise mal ganz viel Platz. Seine flache Flanke klärt Hadergjonaj zur Ecke.

Sommer zeigt einen katzenartigen Reflex, macht sich ganz lang und wehrt den Ball zur Seite ab. Vestergaard haut die Kugel weg. Vestergaard spielt einen tollen Pass durch die Mitte auf Stindl.

Der Kapitän legt mit der Hacke ab auf Drmic. Der wird von seinem Gegenspieler etwas abgedrängt. Das Tempo im Spiel wird etwas behäbiger.

Wieder schleichen sich viele ungenaue Bälle auf beiden Seiten ein. Gladbach hat leichte Feldvorteile. Es brennt im Strafraum der Schanzer!

Ingolstadt wechselt, Roger kommt für Jung. Sein Schuss findet aber nicht den Weg durch das Gewühl im Sechzehner. Dingert hat genug gesehen und pfeift die erste Halbzeit ab.

Der Ball wird abgeblockt und segelt rechts am Tor vorbei. Johnson verliert den Ball und Hadergjonaj geht an den Sechzehner der Gladbacher.

Seine Hereingabe wird abgefälscht, Sommer hat den Ball. Die Borussen schieben den Gegner zunehmend raus aus der eigenen Hälfte.

Gladbach wird präsenter - wenn auch nicht gefährlicher. Gladbach fährt mal einen schnellen Angriff. Stindl schickt Hofmann über die rechte Seite.

Nächste gute Möglichkeit für Ingolstadt! Bregerie tankt sich über die linke Seite durch und schlägt eine halbhohe Flanke in den Strafraum.

Der Stürmer zieht ab - zwei Gladbacher werfen sich gerade noch in den Schuss und können ihn abblocken. Mehrere User fragen nach der Anzahl der Gäste-Fans.

Das ist schwierig zu schätzen, etwa der knapp Hazard hat bei den Gastgebern schon drei Saisontore auf dem Konto, der 10er der Borussia sitzt auf der Bank und hofft sicher noch auf eine Einwechslung hier.

Das nächste Foul im Mittelfeld, diesmal ist es der ehemalige Gladbacher Levels, der Hahn 35 Meter vor dem eigenen Kasten umgerissen hat.

Gladbachs Anhang macht Alarm, etwa Dann werden die Gladbacher wegen eines Offensivfouls von Johnson zurück gepfiffen, Cohen wurde da im Mittelfeld von den Beinen geholt.

Zehnn Minuten sind gespielt, der bisher einzige Torschuss hier kam von Gäste-Angreifer Leckie, der früh die Chance zum 1: Johnson kann in der nächsten Szene einen Steilpass aus dem Mittelfeld nicht mehr erlaufen, die Borussia übernimmt hier jetzt aber die Initiative.

Gelb für Matthew Leckie. Die Sonne scheint, das Vereinslied läuft, die Stimmung hier könnte kaum besser sein und es läuft auch schon die Seitenwahl.

Ingolstadt beginnt hier mit einer auf zwei Positionen veränderten Anfangsformation. Bei den Mönchengladbachgern hat sich Tobias Strobl in Leipzig einen Muskelfaserriss zugezogen, der Brasilianer Raffael steht wegen einer Adduktorenzerrung nicht zur Verfügung.

Bei den Ingolstädtern verwies Trainer Markus Kauczinski auf die Heimstärke des heutigen Gegners, "das ist eine Champions League-Mannschaft, die taktisch in der Raumaufteilung variabel agiert", gab er respektvoll zu Protokoll.

Seine eigene Mannschaft sieht er trotz der bieher unbefriedigenden Ergebnisse auf einem guten Weg, "wichtig ist, dass wir jetzt dran bleiben und kämpfen", dann könne man für jeden Gegner gefährlich sein.

VfL-Coach Andre Schubert sieht beim heutigen Gegner eine ähnliche Spielanlage wie bei den Leipzigern, auf die sich seine Mannschaft am Mittwoch aber im zweiten Durchgang schon ganz gut eingestellt habe.

Zu unterschätzen seien die Ingolstädter auf jeden Fall nicht, "wenn du gegen diese Mannschaft nicht zu Prozent konzentriert bist und Gas gibst, kann das eine ganz enge Geschichte werden" warnte der Trainer.

Bisher sind die Borussia und der FCI nur in der Vorsaison in Wettbewerbsspielen gegeneinander angetreten, die Ingolstädter haben dabei kein Gegentor kassiert und im November des Vorjahres gegen eine wiedererstarkte Fohlen-Elf beim 0: Das Rückspiel gewannen die Schanzer dann mit 1: Die Gladbacher haben sich nach der 0: Zum Abschluss der Englischen Woche geht es für die aufstrebenden Fohlen aus Mönchengladbach gegen bisher eher zahme Ingolstädter um einen Platz im oberen Tabellendrittel.

Die Schanzer aus Ingolstadt warten im Gegensatz zum heutigen Gastgeber noch immer auf den ersten Dreier in der noch jungen Spielzeit und müssen aufpassen, nicht schon früh im Kampf gegen den Abstieg festgenagelt zu werden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier. Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Gladbach - Ingolstadt 2: Mehr zum Thema Live-Ticker in einem neuen Fenster öffnen. Mehr zum Thema Gut wie nie: Aktuelles Nationalelf droht bitteres Russland-Spiel Knobloch: AfD bringt Judenhass in Gang Lidl: Ist das ein Handy-Schnäppchen?

Grüne legen in Umfrage weiter zu Spahn: Kinderlose sollen mehr zahlen Grusel-Insekt nach Jahren zurück Kind betatscht?

Den 90 Mio-Eurojackpot knacken zurück zur t-online. Rangnick schimpft nach Leipzig-Pleite. Die Ingolstädter waren offensiv sogar das engagiertere Team, die Mannschaft braucht allerdings gerade aus den Heimspielen jeden Punkt, um den Anschluss zu den Plätzen oberhalb der Abstiegszone nicht zu verlieren.

So bemühten sich die Schanzer um Torgelegenheiten, aber auch Gladbachs Keeper Yann Sommer hatte in den ersten 45 Minuten nichts zu tun.

Nach der Pause gab es zumindest zaghafte Torannäherungen. Auf der Gegenseite hatten die Gladbacher mehr Erfolg.

Stindl staubte nach einem Eckball zur Führung ab, der Ball sprang ihm dabei allerdings deutlich gegen den Arm. Der Schiedsrichter hatte offenbar keine Absicht bei Stindl unterstellt.

Demnach war der Treffer regelgerecht. Die Ingolstädter antworteten mit wütenden Angriffen, ihnen fehlte aber zumeist jegliche Durchschlagskraft.

So blieb es bei dem Auswärtserfolg. Für Ingolstadt wird die Lage jetzt immer bedrohlicher, das Team bleibt auf Platz 17 hängen. Gladbach klettert wieder auf Rang zehn und liegt nach dem dritten Auswärtssieg nacheinander nur noch fünf Punkte hinter den Europacupplätzen.

FC Ingolstadt - Borussia Mönchengladbach 0: Hansen - Matip, Tisserand Hinterseer , Jung

0 Replies to “Gladbach gegen ingolstadt”

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *